Badefreuden

Karikaturen von Honoré Daumier

Die Kabinettausstellung Badefreuden zeigt Karikaturen von Honoré Daumier mit 34 Blättern aus dem Besitz der Honoré-Daumier-Gesellschaft. Daumier karikiert in seinen Arbeiten die drangvolle Enge der primitiven öffentlichen Badeanstalten und die wundersamen Konversationen der unbekleideten Menschen.

Über die Ausstellung

Max Liebermann schätzte den französischen Universalkünstler und besaß in seiner Kunstsammlung mit 3000 Blättern nahezu ein Drittel des gesamten graphischen Werkes von Daumier. Die Kabinettausstellung steht im Zusammenhang mit der umfangreichen Ausstellung Daumier ist ungeheuer, die im Liebermann-Haus am Pariser Platz noch bis zum 2. Juni 2013 zu sehen ist.

Bildnachweis

Honoré Daumier, ls appellent ça UN GRAIN! […], o.J., Lithografie, Privatsammlung