Aktuell

Besuchen Sie die Liebermann-Villa am Wannsee täglich außer dienstags von 11 bis 17 Uhr. Es gilt die 2G-Regel mit Maskenpflicht (medizinisch oder FFP2). Bitte bringen Sie Ihren Impf- oder Genesungsnachweis als Zertifikat mit QR-Code (als Ausdruck oder auf dem Smartphone) sowie einen Lichtbildausweis mit. Bitte beachten Sie die neuen Regelungen für gastronomische Angebote im Café Max ab 15. Januar 2022. Infos & Tickets

Ticket buchen

Buchen Sie jetzt Ihr Online-Ticket für Ihren Besuch der Liebermann-Villa. Zum Ticket-Shop

Über uns

Die Liebermann-Villa am Wannsee ist das ehemalige Sommerhaus des Malers Max Liebermann (1847-1935). Ein besonderer Ort, der mit dem heutigen Kunstmuseum und denkmalgeschützten Garten an die Geschichte der Familie Liebermann erinnert. Das Museum wird von der Max-Liebermann-Gesellschaft getragen.

Mehr erfahren
© sevens[+]maltry, Potsdam

Mitglied Werden

Unterstützen Sie die Liebermann-Villa am Wannsee als Mitglied der Max-Liebermann-Gesellschaft. Sie erhalten kostenfreien Eintritt in die Liebermann-Villa und ihren Garten, exklusive Eventeinladungen und tragen wesentlich zum Erhalt des denkmalgeschützen Ortes bei.

Zur Mitgliedschaft
© Max-Liebermann-Gesellschaft, Foto: Thomas Lingens

Garten. Spende. Zukunft

Bis 2024 stehen in unserem Garten wichtige Großprojekte an, denn wir machen Liebermanns Garten fit für die Zukunft – und brauchen Ihre Hilfe!

Zur Spendenaktion
© sevens[+]maltry, Potsdam

Garten. Spende. Zukunft

Helfen Sie uns dabei, Liebermanns Garten fit für die Zukunft zu machen. Spenden Sie direkt auf das Konto der Max-Liebermann-Gesellschaft Berlin e.V., IBAN: DE73 1012 0100 6165 7840 16, BIC: WELADED1WBB, Verwendungszweck „Garten“. Wir freuen uns über jeden Beitrag! Mehr erfahren

Veranstaltungen

  • Führung

Öffentliche Führung

Mit unseren ehrenamtlichen Gästeführer*innen durch Liebermanns Garten

  • Führung

Öffentliche Führung

Mit unseren ehrenamtlichen Gästeführer*innen durch Liebermanns Garten

Aktuelles

Darstellung einer hügeligen Landschaft mit wenigen Bäumen rechts und blauem Himmel.
Carl Blechen, Vorfrühling, 1829, © Carl-Blechen-Sammlung der Stadt Cottbus bei der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz

Carl Blechen bis 24. Januar 2022 in der Liebermann-Villa

Mit der Ausstellung Carl Blechen. Das Einfachste und daher Schwerste (bis 24. Januar 2022) zeigen wir Ihnen eine erstklassige Auswahl von Blechens Werken aus der Sammlung der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz in Cottbus.

Über die Ausstellung
Am rechten Bildrand ist das Gesicht eines älteren Herrn mit Brille und Schnurrbart mit erkennbaren Pinselstrichen. Der Hintergrund ist leicht grau auf einer beigen Leinwand.
Max Liebermann, Bildnis Dr. Wilhelm Bode, 1904, Studie, Detail, Max-Liebermann-Gesellschaft, Foto: Peter Sierigk

Präsentation aktueller Neuzugänge ab 2. Februar 2022

Vom 2. bis 28. Februar 2022 stehen zehn Highlights, darunter neue Dauerleihgaben und Schenkungen, im Zentrum der neuen Ausstellung Im Fokus. Neuzugänge der Liebermann-Villa. Wir präsentieren Gemälde des Wannseegartens, Porträts bekannter Persönlichkeiten und großformatige Kreidezeichnungen.

Mehr erfahren

Die Villa

Um 1900 machte sich beim Berliner Großbürgertum eine Mode für Landhäuser bemerkbar. Im Juli 1909 gelang es auch dem berühmten Maler Max Liebermann (1847–1935) eines der letzten Wassergrundstücke der Villenkolonie Alsen am Wannsee zu erwerben – zwei Grundstücksparzellen in der Großen Seestraße 24 (heute Colomierstraße 3). Dort schuf er sich mit viel Liebe zum Detail abseits der Großstadt einen Rückzugsort für seine Familie.

Mehr erfahren
© sevens[+]maltry, Potsdam

Der Garten

Zur Liebermann-Villa am Wannsee gehört der nach Max Liebermanns Wünschen und Ideen gestaltete Garten, der zur bedeutenden Inspirationsquelle seines Werkes wurde. Heute begeistert der denkmalgeschützte und vollständig rekonstruierte Garten über 80.000 Besucher*innen im Jahr.

Mehr erfahren
© sevens[+]maltry, Potsdam

Engagement

Die Rettung der Liebermann-Villa ist beispiellosem bürgerlichen Engagement zu verdanken. Ohne öffentliche Grundförderung finanziert sich die Liebermann-Villa überwiegend durch Eintrittsgelder, die jährlichen Mitgliedsbeiträge und zahlreiche Spenden. Ob finanziell oder ehrenamtlich – wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Mehr erfahren
Fest für die Ehrenamtlichen im Garten der Liebermann-Villa, 2021, Foto: Thomas Lingens

Werden Sie Mitglied

Unterstützen Sie den Erhalt der Liebermann-Villa am Wannsee und werden Sie Mitglied in der Max-Liebermann-Gesellschaft. Mehr erfahren

NEU IM SHOP

Unser neuer Ausstellungskatalog „Carl Blechen. Das Einfachste und daher Schwerste“ ist ab sofort im Museumsshop – online und vor Ort – erhältlich. Zahlreiche Abbildungen der Werke Blechens sowie Essays von Dr. Lucy Wasensteiner, Dr. Johannes Nathan und Dr. Stefan Körner stellen neue Erkenntnisse zur Verbindung von Carl Blechen und Max Liebermann vor.

„Carl Blechen. Das Einfachste und daher Schwerste“
Max-Liebermann-Gesellschaft, 2021
12 €

Jetzt bestellen

Audioguide zur Ausstellung

Folgen Sie in unserem Audioguide den Geschichten einzelner Exponate aus der Sonderausstellung „Carl Blechen. Das Einfachste und daher Schwerste“ und lernen Sie den Landschaftsmaler näher kennen. Zum Audioguide

BLOG-HIGHLIGHTS

Zum BLog