Auf der Fotografie ist ein Ausschnitt der Blumenterrasse mit dahinter liegender Rasenfläche und dem Wannsee zu erkennen. Max Liebermann ist nur von hinten zu sehen.
W. Israels, Max Liebermann von hinten auf der Blumenterrasse, © Max-Liebermann-Gesellschaft

Wie sich alles verdichtet in Blumen

rbb-Hörspielabend zum 175. Geburtstag Max Liebermanns

Begleitet von ersten Eindrücken des vom rbb produzierten Klangkunsthörspiels zum 175. Geburtstag von Max Liebermann sprechen Ruth Johanna Benrath, Autorin, und Ulrike Haage, Komponistin, mit Juliane Schmidt, rbb, über die Inhalte und besonderen Momente während der Entstehung des Werks.

Fr., 1. Juli 2022, 19 Uhr
15,00 € / 11,00 € ermäßigt
Einlass 18.30 Uhr

Tickets

 

WIE SICH ALLES VERDICHTET IN BLUMEN

Max Liebermann zum 175. Geburtstag
Von Ruth Johanna Benrath und Ulrike Haage
Ausstrahlung am 8. Juli um 19 Uhr und am 10. Juli um 14 Uhr

Er war nicht nur der deutsche Impressionist schlechthin, sondern lange Jahre auch Kopf der Berliner Secession, Ehrenbürger Berlins und schließlich von 1920 bis 1933 Präsident der Berliner Akademie der Künste: Max Liebermann. Die Machtübernahme der Nationalsozialisten ließ ihn jäh aus dem „schönen Traum der Assimilierung“ erwachen. „Ick kann jar nich soville fressen, wie ick kotzen möchte,“ sagte er angesichts der SA-Aufmärsche vor dem Brandenburger Tor, die er aus dem Fenster seines dortigen Hauses mitanschauen musste. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte Liebermann zurückgezogen vor allem in seinem Gartenhaus am Wannsee. Die Bilder seiner Familie und des Gartens wurden sein stilles Spätwerk.

Text: Ruth Johanna Benrath
Musik und Regie: Ulrike Haage
Mit Veronika Bachfischer, Martina Gedeck und Hanns Zischler
Produktion rbb/DLF 2022

Logo rbb Kultur weiße Schrift auf rot

Ticket buchen